Neuigkeit

Bruno Hönel wird Mitglied im Haushaltsausschuss

veröffentlicht am 13. Dezember 2021 vom Team

Nach der Wahl des Bundeskanzlers durch die neue Ampel-Koalition haben sich in Berlin auch die Fachausschüsse konstituiert: Bruno Hönel, Bundestagsabgeordneter aus Lübeck, ist Mitglied im Haushaltsausschuss geworden und wird dort künftig darüber mitentscheiden, wie viel Geld der Bund ausgibt und wofür. Zusätzlich wird er als Stellvertreter im Ausschuss für Inneres und Heimat und dem Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung vertreten sein.

Dazu erklärt Bruno Hönel:

„Ich freue mich sehr, dass meine Fraktion mich für die nächsten vier Jahre als Mitglied im Haushaltsausschuss benannt hat. An der Ausgestaltung des Bundeshaushaltes mitarbeiten zu dürfen, ist eine große Verantwortung, die ich gerne annehme. Mit den Etats Bildung & Forschung sowie Familie, Jugend, Senioren & Frauen darf ich mich um Themen kümmern, die der gemeinsame Nenner der Chancengerechtigkeit vereint.

Die neue Regierung hat sich viele positive Veränderungen für unser Land vorgenommen: Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung werden steigen und eine neue Zukunftsstrategie in der Forschung wird die großen Herausforderungen wie Klimaschutz, Energie, Mobilität, Gesundheit oder KI vorantreiben. Wir werden die Weichen stellen, um verlässliche und planbarere Berufswege - gerade auch für Frauen - in der Forschung zu ermöglichen und entfachen eine neue Ausgründungskultur. Unabhängig von der Herkunft wollen wir allen Menschen in unserem Land die besten Bildungschancen geben und mit der Kindergrundsicherung vor allem die Jüngsten in der Gesellschaft vor Armut schützen. Mit einer Stärkung der frühkindlichen Bildung, neuen Startchancen in sozial benachteiligten Schulen, einem Digitalpakt 2.0 und einem grundlegend reformierten BAföG legen wir den Grundstein für zukunftsgewandten und sozial gerechten Fortschritt.

Darüber hinaus werde ich als Stellvertreter im Ausschuss für Inneres und Heimat sowie dem Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung Gelegenheit haben daran mitzuarbeiten, unsere wehrhafte und lebendige Demokratie zu schützen, den Kampf gegen Extremismus konsequent und im Sinne der Verteidigung unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu führen sowie für eine saubere Politik und mehr Transparenz einzustehen. Es gibt also viel zu tun, ich freue mich auf die Arbeit im Sinne der Bürger*innen unseres Landes!“

Anna Kahl, Kreisvorsitzende der Lübecker Grünen, weiter:

„Dass mit Bruno Hönel erstmalig ein Lübecker Grüner in den Bundestag einziehen konnte, ist ein riesiger Erfolg und Ausdruck des Wunsches der Lübeckerinnen und Lübecker nach mehr Nachhaltigkeit, sozialer Gerechtigkeit und gesellschaftspolitischem Fortschritt. Als Bundestagsabgeordneter schon in der ersten Legislatur Mitglied im Haushaltsausschuss zu werden, ist eine große Ehre und wir sind stolz darauf, dass Bruno ein so großes Vertrauen der Grünen Bundestagsfraktion erhalten hat.

Das Thema Bildung & Forschung ist insbesondere für Lübeck als medizinisch-technischer Wissenschaftsstandort von höchster Bedeutung. Ich bin überzeugt, dass Bruno durch seine Erfahrung als Fraktionsvorsitzender in der Lübecker Bürgerschaft und seinen wissenschaftlichen sowie beruflichen Hintergrund hervorragend auf seine neue Aufgabe vorbereitet ist, neue Impulse setzen und den Wahlkreis Lübeck im Deutschen Bundestag an vorderer Stelle und mit Herzblut vertreten wird.“