Klimaschutz

Foto von fünf Windkraftanlagen in einer Hügellandschaft

Die Klimakrise ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Als junger, grüner Abgeordneter ist mir die Relevanz dieses Themas mehr als bewusst und Klimaschutz ein Herzensanliegen. Im Rahmen der planetaren Grenzen zu leben und unsere Politik an den klimapolitischen Notwendigkeiten zu orientieren, ist dringlicher denn je.

Als Haushälter für den Etat des Bildungs-und Forschungsministeriums sorge ich für eine auskömmliche Finanzierung der Klima-und Nachhaltigkeitsforschung. Je mehr und genauere Daten wir über Klimaveränderungen haben und je besser wir Klima-Kipppunkte verstehen, desto zielgerichteter können wir auf Veränderungen reagieren. Es ist also wichtig, dass wir in diesem zukunftsweisenden Bereich weiterkommen und das entsprechend staatlich fördern.

Darüber hinaus mache ich mich im Haushaltsausschuss für ein großes Klimabudget und gegen klimaschädliche Subventionen stark. Es kann nicht sein, dass wir an allen Ecken und Enden nach Geld suchen und sparen müssen, aber gleichzeitig noch Klima-und umweltschädliches Verhalten mit über 65 Millionen Euro pro Jahr fördern. Die Dringlichkeit der Klimakrise muss endlich auch in der Haushalts-und Finanzpolitik ankommen. Klimaschutz ist ein Querschnittsthema, das wir nicht in einen einzigen Ausschuss schieben können. Mir ist es daher wichtig (auch wenn ich keine explizite Zuständigkeit für Klimathemen habe), das immer mitzudenken und Schnittstellen zu meinen Bereichen zu finden. 

Neuigkeiten zu diesem Thema

Straßenverkehrsgesetz überarbeitet: Großer Fortschritt für Sicherheit und Klima. Mehr Spielräume für Kommunen ermöglichen

Der Bundestag hat jüngst ein umfassendes Sicherheits- und Klimaupdate für das Straßenverkehrsrecht beschlossen. Zur StVG-Reform sagt Bruno Hönel, Lübecker Bundestagsabgeordneter: „Mit der Reform verankern wir Umwelt- und Klimaschutz, Gesundheit und städtebauliche Entwicklung als neue Hauptziele im Gesetz. Kommunen bekommen endlich einen…