Endlich mitbestimmen und mitgestalten – Menschen in Lübeck profitieren von neuem Staatsangehörigkeitsrecht 

Berlin, 19.01.2024 Heute haben die Ampelfraktionen im Deutschen Bundestag ein neues Staatsangehörigkeitsrecht verabschiedet. Dazu sagt Bruno Hönel, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen aus Lübeck: „Mit dem neuen Staatsangehörigkeitsrecht wird Deutschland ein Stück mehr zu einer modernen Einwanderungsgesellschaft. Wir sagen Menschen, die bei uns leben: dein Land, dein Pass! Diese Reform Read more…

Bundeshaushalt 2024: Rund 230 Mio. Euro mehr für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Bundeshaushalt 2024: Rund 230 Mio. Euro mehr für gesellschaftlichen Zusammenhalt – größte Zuwächse bei den Freiwilligendiensten, der Kinder- und Jugendpolitik und der psychosozialen Beratung  Bruno Hönel, Lübecker Bundestagsabgeordneter, Mitglied des Haushaltsausschusses und zuständiger Berichterstatter der Grünen Bundestagsfraktion für den Etat des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), erklärt Read more…

Ampel-Koalition reagiert im Haushalt auf Anstieg von Antisemitismus in Deutschland: mehr Mittel u.a. für Anne-Frank-Zentrum

Bruno Hönel dazu: „Es ist ein gutes und wichtiges Zeichen, dass wir im aktuellen Haushalt speziell auf den besorgniserregenden Anstieg von Antisemitismus in Deutschland reagieren. Die Erhöhung der Mittel für wichtige Institutionen wie dem Anne-Frank-Zentrum ist ein klares Signal unserer unerschütterlichen Verpflichtung, den Antisemitismus in all seinen Formen zu bekämpfen. Read more…

Bruno Hönel fordert höheren Mindestlohn „Es geht nicht nur darum, Armut zu bekämpfen, sondern auch um die Stärkung unserer Wirtschaft“

Frank Bsirske und Sandra Detzer (Bundestagsabgeordnete der Grünen Fraktion) setzen sich für eine Erhöhung des Mindestlohns sowie eine Reform der Mindestlohnkommission ein. Bruno Hönel, Lübecker Bundestagsabgeordneter der Grünen und Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss, unterstützt diese Forderungen und befürwortet eine Erhöhung des Mindestlohns auf 60% des mittleren Lohnniveaus. Hönel dazu: Read more…

Bruno Hönel verurteilt Angriff auf Israel und ruft zu Solidarität auf

Der Lübecker Bundestagsabgeordnete Bruno Hönel äußert sich zu den jüngsten Angriffen in Israel und bekundet seine Solidarität mit Israel. Die anhaltende Gewalt in der Region sieht er mit großer Sorge und fordert entschlossenes Handeln gegen jede Form von Antisemitismus auch in Deutschland. Bruno Hönel: „Den terroristischen Angriff auf Israel verurteile Read more…

Neue Berechnungen zum Bundesverkehrswegeplan: Kosten für Autobahnbau in Schleswig-Holstein fast verdoppelt

Der Bau und die Planung von Straßengroßprojekten in Schleswig- Holstein verteuern sich drastisch. Das geht aus Daten des Bundes hervor, über die das Verkehrsministerium in Berlin den Haushaltausschuss des Bundestages informiert hat. Demnach betrug der Mittelbedarf für Straßenprojekte des Bundes in Schleswig- Holstein zum Ende des vergangenen Jahres rund 4,7 Read more…

Bundesförderprogramm Neustart Kultur: Lübecker Amateurmusik profitiert mit über 85.000 €

Nach der schwierigen Zeit der Pandemie fürchteten viele Chöre und Orchester das Aus. Die Bundesregierung hat daher das Neustart Kultur-Programm geschaffen, mit dem ein Bestehen der Kultur nach der Pandemie gesichert werden sollte. Aus diesem Fonds wurde ein Förderprogramm explizit für die Amateurmusik über 10 Millionen Euro aufgelegt. In Lübeck Read more…

Foto von Bruno Hönel am Redepult im Plenum des Deutschen Bundestages

Kindergrundsicherung als Zukunftsinvestition verstehen

Alljährlich gehört es bei der Aufstellung des Bundeshaushalts dazu, dass der Blick auf den Anteil der Investitionen am Gesamthaushalt gerichtet wird, die sog. Investitionsquote. Das Gegenstück sind die konsumtiven Ausgaben, denen in wirtschaftsliberalen Diskursen mitunter der Beigeschmack des Geld-Verpulverns anhaftet. Investitionen werden jedenfalls zumeist positiv mit der Zukunft des Landes Read more…

Foto: Bruno Hönel auf der Bühne der Veranstaltung "Talk im Schuppen"

Großes Interesse an „Talk im Schuppen“ zum Thema Antidiskriminierung

Am Dienstagabend, den 02.05., fand im Schuppen 6 eine Veranstaltung zum Thema „Kann uns eine Gesellschaft ohne Diskriminierung gelingen?“ statt. Der grüne Lübecker Bundestagsabgeordnete Bruno Hönel diskutierte zunächst mit Aminata Touré und Raul Krauthausen auf dem Podium, bevor das Publikum sich mit Fragen und Statements einbringen konnte. Es konnten dadurch Read more…

Kindergrundsicherung jetzt!

Zur Debatte um die Kindergrundsicherung erklärt Bruno Hönel, grüner Bundestagsabgeordneter für Lübeck und Umgebung: „Allen Kindern und Jugendlichen gleiche Chancen und Teilhabe zu ermöglichen, ist für uns Grüne ein zentrales Ziel. Wir können nicht akzeptieren, dass in einem reichen Land wie Deutschland knapp ein Fünftel aller Kinder und Jugendlichen in Armut Read more…

Wahlrechtsreform beschlossen: „Wir verkleinern den Bundestag wirksam und dauerhaft“

Zur Wahlrechtsreform, die heute vom Bundestag beschlossen wurde, erklärt Bruno Hönel, grüner Bundestagsabgeordneter für Lübeck und die Ämter Berkenthin und Sandesneben-Nusse: „Die Reform des Wahlrechts war lange überfällig. Wir als Ampel haben sie nun beschlossen. Damit beenden wir das jahrelange Ringen um die Wahlrechtsreform und geben dem Parlament die Kraft, Read more…

Hönel ruft Studierende auf: 200€-Einmalzahlung jetzt beantragen!

Studierende sowie Fachschülerinnen und Fachschüler können ab sofort die Energiepreispauschale in Höhe von 200 Euro online beantragen. Bruno Hönel, Bundestagsabgeordneter aus Lübeck, erklärt dazu: „Am heutigen Mittwoch startet offiziell die Antragstellung für die 200€ Einmalzahlung an Studierende und Fachschüler*innen.Das überfällige Signal ist: Es geht endlich los! Leider gibt es heute Read more…

„Sofortzahlung“ für Studierende – Bruno Hönel kritisiert zu späte Realisierung 

Gestern wurde der Mechanismus für die Auszahlung der 200€-Einmalzahlung an Studierende vorgestellt. Es ist gut – wenn auch höchste Zeit – dass die lange angekündigte Zahlung bald auf die Konten fließen kann. Über die Internetseite einmalzahlung200.de können sich die Studierenden nun informieren, im Portal anmelden und die notwendigen Dokumente vorbereiten, damit das Geld auch schnellstmöglich ausgezahlt Read more…