Hönel zur Organspende: Widerspruchslösung rettet Leben

Berlin, 26.06.2024 Bruno Hönel, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Lübeck, Berkenthin und Sandesneben-Nusse, erklärt zum neuen Anlauf für die Widerspruchslösung: „Durchschnittlich sterben täglich drei Menschen in Deutschland, weil sie vergeblich auf eine Organspende warten. Hinter jedem Einzelnen steckt ein Schicksal, trauernde Angehörige, zerrissene Familien. Es ist überfällig, dass die Zahl der Spender*innen Read more…

bruno zeigt auf seinen arm, wo das Tattoo ist

Mehr Aufmerksamkeit für Organspenden: Grünen- Abgeordnete Bruno Hönel und Jasper Balke laden zur Tattoo – Aktion “OptInk” ein

Der Verein “Junge Helden” hat mit der Aktion OptInk schon viel Aufmerksamkeit für das Thema Organspende erzeugen können. Um auf das Thema “Organspende” aufmerksam zu machen, gibt es diese Tätowierung, deren Träger aufmerksam machen wollen für das Thema. Um das Bewusstsein für Organspenden zu stärken, hatte der Verein “Junge Helden” Read more…

Dritte BAföG-Novelle: Lebensrealitäten junger Menschen im Blick

Berlin, 13.06.2024 Zur heute beschlossenen 29. BAföG-Novelle erklärt Bruno Hönel, Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Lübeck, Berkenthin und Sandesneben-Nusse: Mit der 29. BAföG-Novelle verbessern wir das BAföG bereits zum dritten Mal in dieser Legislaturperiode. Wir zeigen damit, dass wir die Lebensrealitäten junger Menschen ganz konkret im Blick haben.   Die Inflation der Read more…

Startchancen-Programm: Gute Nachrichten für 14 Schulen in Lübeck und eine Schule in Berkenthin

Lübeck, 03.06.2024 Zur Auswahl der Schulen in Schleswig-Holstein, die zum Schuljahresbeginn 2024/25 durch das Startchancen- Programm gefördert werden, erklärt Bruno Hönel, Bundestagsabgeordneter für Lübeck, Sandesneben-Nusse und Berkenthin: „Ich freue mich außerordentlich, dass 15 Schulen aus meinem Wahlkreis ab dem Schuljahresbeginn 2024/25 für das Startchancen-Programm von Bund und Ländern ausgewählt wurden Read more…

Mut zu mehr Eigenverantwortung: Bürokratie abbauen, Handwerk stärken

Lübeck, 10.05.2024 In dieser Woche war der grüne Bundestagsabgeordnete Bruno Hönel bei „Fernholz Kälte- und Klimatechnik“ zu Besuch, einem traditionellen Lübecker Familienbetrieb. Erneut waren insbesondere die Belastungen durch bürokratische Auflagen Thema. Bruno Hönel zum geplanten Bürokratieentlastungsgesetz und der Situation des Handwerks: „Ich bin immer wieder bei mittelständischen Betrieben in meinem Wahlkreis unterwegs, Read more…

Tarifwende einleiten: Für Einkommen, mit denen alle auskommen

Berlin, 30.04.2024 Anlässlich des Tags der Arbeit am 1. Mai erklärt Bruno Hönel, Abgeordneter für den Wahlkreis Lübeck, Berkenthin und Sandesneben-Nusse: „Ein Hauptziel grüner Arbeitsmarktpolitik ist es, zu Einkommen beizutragen, mit denen alle auskommen. Der Schlüssel dazu sind starke Gewerkschaften und mehr Tarifverträge. Denn Tarifverträge schützen und ermöglichen bessere Arbeits- Read more…

Endlich mitbestimmen und mitgestalten – Menschen in Lübeck profitieren von neuem Staatsangehörigkeitsrecht 

Berlin, 19.01.2024 Heute haben die Ampelfraktionen im Deutschen Bundestag ein neues Staatsangehörigkeitsrecht verabschiedet. Dazu sagt Bruno Hönel, Bundestagsabgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen aus Lübeck: „Mit dem neuen Staatsangehörigkeitsrecht wird Deutschland ein Stück mehr zu einer modernen Einwanderungsgesellschaft. Wir sagen Menschen, die bei uns leben: dein Land, dein Pass! Diese Reform Read more…

Bundeshaushalt 2024: Rund 230 Mio. Euro mehr für gesellschaftlichen Zusammenhalt

Bundeshaushalt 2024: Rund 230 Mio. Euro mehr für gesellschaftlichen Zusammenhalt – größte Zuwächse bei den Freiwilligendiensten, der Kinder- und Jugendpolitik und der psychosozialen Beratung  Bruno Hönel, Lübecker Bundestagsabgeordneter, Mitglied des Haushaltsausschusses und zuständiger Berichterstatter der Grünen Bundestagsfraktion für den Etat des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), erklärt Read more…

Ampel-Koalition reagiert im Haushalt auf Anstieg von Antisemitismus in Deutschland: mehr Mittel u.a. für Anne-Frank-Zentrum

Bruno Hönel dazu: „Es ist ein gutes und wichtiges Zeichen, dass wir im aktuellen Haushalt speziell auf den besorgniserregenden Anstieg von Antisemitismus in Deutschland reagieren. Die Erhöhung der Mittel für wichtige Institutionen wie dem Anne-Frank-Zentrum ist ein klares Signal unserer unerschütterlichen Verpflichtung, den Antisemitismus in all seinen Formen zu bekämpfen. Read more…

Bruno Hönel fordert höheren Mindestlohn „Es geht nicht nur darum, Armut zu bekämpfen, sondern auch um die Stärkung unserer Wirtschaft“

Frank Bsirske und Sandra Detzer (Bundestagsabgeordnete der Grünen Fraktion) setzen sich für eine Erhöhung des Mindestlohns sowie eine Reform der Mindestlohnkommission ein. Bruno Hönel, Lübecker Bundestagsabgeordneter der Grünen und Mitglied im Haushalts- und Finanzausschuss, unterstützt diese Forderungen und befürwortet eine Erhöhung des Mindestlohns auf 60% des mittleren Lohnniveaus. Hönel dazu: Read more…

Bruno Hönel verurteilt Angriff auf Israel und ruft zu Solidarität auf

Der Lübecker Bundestagsabgeordnete Bruno Hönel äußert sich zu den jüngsten Angriffen in Israel und bekundet seine Solidarität mit Israel. Die anhaltende Gewalt in der Region sieht er mit großer Sorge und fordert entschlossenes Handeln gegen jede Form von Antisemitismus auch in Deutschland. Bruno Hönel: „Den terroristischen Angriff auf Israel verurteile Read more…

Neue Berechnungen zum Bundesverkehrswegeplan: Kosten für Autobahnbau in Schleswig-Holstein fast verdoppelt

Der Bau und die Planung von Straßengroßprojekten in Schleswig- Holstein verteuern sich drastisch. Das geht aus Daten des Bundes hervor, über die das Verkehrsministerium in Berlin den Haushaltausschuss des Bundestages informiert hat. Demnach betrug der Mittelbedarf für Straßenprojekte des Bundes in Schleswig- Holstein zum Ende des vergangenen Jahres rund 4,7 Read more…

Bundesförderprogramm Neustart Kultur: Lübecker Amateurmusik profitiert mit über 85.000 €

Nach der schwierigen Zeit der Pandemie fürchteten viele Chöre und Orchester das Aus. Die Bundesregierung hat daher das Neustart Kultur-Programm geschaffen, mit dem ein Bestehen der Kultur nach der Pandemie gesichert werden sollte. Aus diesem Fonds wurde ein Förderprogramm explizit für die Amateurmusik über 10 Millionen Euro aufgelegt. In Lübeck Read more…